Naturheilmittel oder Chemie? – wie natürlich ist Cannabidiol?

Hinter der Abkürzung CBD verbirgt sich die Bezeichnung “CannaBiDiol”. CBD gehört zu den Cannabinoiden. Die medizinischen Fachwörter erinnern an einen Chemiebaukasten – doch was verbirgt sich hinter der Bezeichnung und den aktuellen Hype? Dieser Artikel klärt über die Wirkungsweisen durch CBD und seine Eigenschaften auf.

Woher stammt CBD?

Frau in Natur mit CBD FläschchenCBD ist ein rein pflanzlicher Wirkstoff und stammt aus der Hanfpflanze. Zur Gewinnung eignet sich phytocannabinoid-reiches Industrie- oder Nutzhanf. Es wird primär die weibliche Sativa-L-Pflanze verwendet. Sie zeigt einen hohen Gehalt an CBD und weiteren Cannabinoiden. Darunter fallen CBDA, CBDV, CBC oder CBN. Alle Wirkstoffe aus der Pflanze zeigen ähnliche oder verstärkende Eigenschaften. Aus der Hanfpflanze entstammen die Wirkstoffe THC und THCA, von denen eine psychoaktive Wirkung ausgeht. CBD und die anderen Cannabinoide zeigen keine berauschende Wirkung. Sie sind in Deutschland, Österreich und der Schweiz legal. Der THC-Gehalt eines CBD-Produktes darf in Deutschland 0,2 Prozent, in Österreich 0,3 Prozent und in der Schweiz 1 Prozent betragen. Höhere Werte sind in den Ländern verboten. Der THC-Gehalt lässt sich durch das schonende CO2-Extraktionsverfahren nicht auf 0 Prozent reduzieren. Von den 0,2 Prozent geht keine psychoaktive Wirkung aus. Auch dann nicht, wenn literweise CBD Öl zu sich genommen wird.

Wie wirkt CBD auf den menschlichen Körper?

Der menschliche Körper besitzt das Endocannabinoid-System. Dieses System gehört zum zentralen Nervensystem. Es besteht aus zwei Rezeptoren, die sich in den Punkten CB1 und CB2 unterteilen. Die beiden Rezeptoren sind mit Knotenpunkte vergleichbar. Sie verteilen sich im Körper und übernehmen bestimmte Areale. Der CB1-Rezeptor arbeitet primär im Gehirn, während der CB2-Rezeptor das Immunsystem und weitere Teile übernimmt. CBD dockt an die Rezeptoren an und beeinflusst sie im positiven Sinne. Der Körper stellt eigene Cannabinoide oder Endocannabinoide her. Es kann zum Ungleichgewicht des Endocannabinoid-Systems kommen. Der Körper stellt durch die Einnahme von CBD das Gleichgewicht wieder her. Beschwerden wie Kopfschmerzen, Unwohlsein, Übelkeit, Angst- oder Schlafstörungen sind Reaktionen des Körpers auf äußere Einflüsse. CBD beeinflusst beispielsweise die Neurotransmitter, die für die Dopaminausschüttung zuständig sind. Dadurch hebt sich die Stimmung und das Wohlbefinden.

Welches CBD Produkt ist empfehlenswert?

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl an Darreichungsformen. Angefangen mit CBD Öl über CBD Kapseln, CBD Blüten oder CBD Cremes für die Haut. Zu den beliebtesten Produkten gehört CBD Öl. Die Öle werden mit unterschiedlichen Stärken angeboten. Zum Standard gehören 5, 10, 15, 20 und 25 Prozent CBD-Anteil. Seriöse Portale wie Stiftung Warentest und Focus Online oder andere seriöse Portale haben einen CBD Öl Test durchgeführt. Stiftung Warentest ging kritischer als Focus Online hervor. Als Grund gab das Portal die Spannbreite der Qualität an. In einigen Produkten stimmte der CBD-Gehalt nicht mit der Angabe des Herstellers überein. Bemängelt wurden fehlende Zertifikate, die nach der Anfrage nicht bereitgestellt wurden. Seriöse Anbieter stellen aktuelle Zertifikate im Onlineshop bereit. Sie sollten nicht älter als 12 Monate sein und von EU-zertifizierten Laboren stammen. Ebenso wird CBD von einigen Portalen als Arzneimittel dargestellt. CBD Öl gehört offiziell zu den Nahrungsergänzungsmitteln. Eine ärztlich kontrollierte Anwendung ist nicht nötig. Sie ist jedoch bei sehr hohen Mengen an CBD (durch CBD Isolat oder CBD Paste) mit einem Wert ab 30 Prozent empfehlenswert.

sports

Beste sportliche Aktivitäten in der Natur

In letzter Zeit konnten die meisten von uns wegen des heißen Sommers nicht draußen Sport treiben. Aber das Wetter wird kühler, was bedeutet, dass wir jetzt nach draußen gehen können und unsere Kicks von Sport mit sauberem Sauerstoff bekommen. Auch Sie können in der nun kühleren Umgebung Sport treiben und so Vitamin D aufnehmen, sauberen Sauerstoff einatmen, Ihr Immunsystem stärken und Stress abbauen. Hier sind 7 sportliche Aktivitäten, die Sie im Freien ausüben können.

Laufen

Eine der einfachsten Outdoor-Sportarten und daher die bevorzugte, Laufen ist sehr einfach und erfordert keine zusätzliche Ausrüstung. Durch regelmäßiges Laufen können Sie Ihren Blutdruck ausgleichen, Ihr Risiko für Herzkrankheiten verringern, Ihre Fettrate reduzieren und auch geistig stark bleiben. Sie können Strände, Stadtparks und Dschungel als Strecken nutzen.

Rollschuhlaufen

In letzter Zeit konnten die meisten von uns wegen des heißen Sommers nicht draußen Sport treiben. Aber das Wetter wird kühler, was bedeutet, dass wir jetzt nach draußen gehen können und unsere Kicks von Sport mit sauberem Sauerstoff bekommen. Auch Sie können in der nun kühleren Umgebung Sport treiben und so Vitamin D aufnehmen, sauberen Sauerstoff einatmen, Ihr Immunsystem stärken und Stress abbauen. Hier sind 7 sportliche Aktivitäten, die Sie im Freien ausüben können.

Laufen

LaufenEine der einfachsten Outdoor-Sportarten und daher die beliebteste: Laufen ist sehr einfach und erfordert keine zusätzliche Ausrüstung. Durch regelmäßiges Laufen können Sie Ihren Blutdruck ausgleichen, Ihr Risiko für Herzkrankheiten verringern, Ihren Fettanteil reduzieren und auch geistig stark bleiben. Sie können Strände, Stadtparks und Dschungel als Strecken nutzen.

Rollschuhlaufen

RollschuhlaufenRollschuhlaufen verbessert Ihre körperliche Leistungsfähigkeit und Ausdauer. Es verbraucht 4 mal mehr Energie als beim normalen Gehen. Außerdem verbessert diese Outdoor-Sportart das Körpergleichgewicht und hilft Ihnen, Ihren täglichen Sauerstoffbedarf zu decken.

Trekking

Trekking hilft Ihnen, Ihr Gewicht zu kontrollieren, trainiert alle Muskeln in Ihrem Körper, erhöht die Sauerstoffaufnahme des Gehirns und verbessert Ihre Atmungskapazität. Vielleicht nicht viele, aber es gibt dennoch gute Trekking-Orte in Istanbul! Zum Beispiel, Ballıkayalar Naturpark, Şile, Ağva und Belgrad Wald sind die Orte in Istanbul für angenehme Natur-Trekking.

Radfahren

Eine der angenehmsten Outdoor-Aktivitäten, Radfahren stärkt Ihre Muskeln, ist gut für Ihr Herz, erhöht Ihre Energie, baut Ihren Stress ab und ist vor allem gut zum Abnehmen. Mit dieser wunderbaren Herzübung können Sie 200 bis 300 Kalorien pro Tag verbrennen. Außerdem gibt es in und um Metropolen wie Istanbul immer Radwege.

Pilates

Pilates kann sowohl drinnen als auch draußen durchgeführt werden. Alles, was Sie für Pilates brauchen, ist eine Matte. Auch Sie können Pilates an der frischen Luft machen, was Ihnen hilft, Ihre Knochendichte zu erhöhen, Ihr Gewicht zu kontrollieren, Ihre Rücken- und Bauchmuskeln zu stärken und Ihre Flexibilität zu erhöhen.

Tennis

Wenn Sie einen Freund haben, der genauso eifrig wie Sie Sport an der frischen Luft treibt, ist Tennis genau der richtige Sport für Sie. Sie können ein paar schöne Stunden genießen, indem Sie mit einem Freund Tennis spielen. Außerdem verbessert Tennis Ihre Vorstellungen von Arbeitsdisziplin und Durchhaltevermögen, hält Ihren Körper gesund und erhöht die körperliche Anpassung. Mit Tennis verbrennen Sie 272 Kalorien in nur 30 Minuten.

Springseil

Wenn Sie nicht in einer Umgebung sind, in der Sie laufen, Rollschuh laufen, Rad fahren oder Tennis spielen können, oder wenn Sie nirgendwo zum Wandern hingehen können, haben wir genau das Richtige für Sie: Jump Roping! Gehen Sie in den nächstgelegenen Park und machen Sie Jump Roping, und spüren Sie die Wunder, die es in Ihrem Körper bewirkt. Diese einfache Aktivität erhöht Ihre Durchblutung, strafft Ihre Muskeln, verbessert die Lungenkapazität und hilft Ihnen, Giftstoffe loszuwerden und Kalorien zu verbrennen.